Aktivitäten 2017






Die große Fanclub-Familie feiert ihr Herbst- und Helferfest

Traditionell feiern die TREVERER TEUFEL nach der EURENER KIRMES ihr HERBST- UND HELFERFEST. In diesem Jahr fand man sich am Feuerwehrhaus der FREIWILLIGEN FEUERWEHR TRIER-EUREN (Löschzug Euren) ein, um einige gemütliche Stunden bei guten Speisen und kühlen Getränken zu verbringen.

Mittlerweile hat auch die Spendentombola Tradition. Hier werden, neben Freikarten des FCK und Kollektionsartikeln des Fanclubs, auch Gutscheine und Präsente von Eurener Geschäften und Lokalen verlost. Der Erlös dieser Tombola wird jeweils einem sozialen Projekt, bzw. der Jugendarbeit in den Eurener Ortsvereinen gesendet. „Angereichert“ wird diese Spende durch den Verkauf von Knoblauchbaguette an der TEUFELSKÜCHE bei der Eurener Kirmes sowie dem Aufstellen einer Spendendose. Die TREVERER TEUFEL rundeten in diesem Jahr auf und konnten somit 1.200,00 € an die KOOBENMINIS (Kindergarde der Tanzsportgarde der GOLDENEN KOOBEN) des KC GRÜN-WEISS TRIER-EUREN 1979 e.V. übergeben werden.
Im Beisein der Koobenminis , ihrer Betreuerinnen sowie der Vorsitzenden des KC GRÜN-WEISS TRIER-EUREN 1979 e.V., Sabine Herschler, konnte der Vorsitzende der TREVERER TEUFEL, Hardi Greza, die Spende übergeben.

Damit summiert sich die Gesamtspendensumme der TREVERER TEUFEL auf ca. 8.700,00 €, in 10 Jahren!

An der jährlichen Herbst- und Helferfete der TREVERER TEUFEL können übrigens alle Mitglieder des Fanclubs mit ihren Familien teilnehmen. Speziell gedankt wird bei dieser Fete allen Helferinnen und Helfern, welche übers Jahr, und speziell an der Eurener Kirmes, den Fanclub unterstützt haben.

Die TREVERER TEUFEL bedanken sich an dieser Stelle ganz besonders beim Löschzug Euren, für die Bereitstellung der Lokalitäten, bei allen Spendern, welche für die Spendentombola gespendet haben, bei allen Anwesenden, welche durch den Kauf von Losen den Erlös der Tombola steigerten sowie bei allen Helferinnen und Helfern in den Reihen des Fanclubs.




TREVERER TEUFEL in Monzingen

Monzingen (zwischen Kirn und Bad Kreuznach gelegen) ist die Heimat der 1.FCK-FANREGION NAHE/HUNSRÜCK/MOSEL/EIFEL, eine von insgesamt 10 Fanregionen des 1.FCK. In diesen Fanregionen sind die jeweiligen ca. 400 offiziellen FCK-Fanclubs beheimatet. Der Vorsitzende unserer Fanregion ist RÜDIGER PETERSEN (zugleich auch Fanbeirat), mit dem wir seit Jahren eine gute Zusammenarbeit pflegen.

Es ist nur logisch, dass in Monzingen viele Aktivitäten rund um den 1.FC KAISERSLAUTERN stattfinden. Neben den REGIONSSITZUNGEN, welche in der Regel alle 2 Monate abgehalten werden, und auch regelmäßig von einer Abordnung der TREVERER TEUFEL besucht werden, fand in diesem Jahr das sogenannte FANSPIEL in Monzingen statt.
Dieses Spiel gilt der neu formierten Profimannschaft des 1.FCK zur Vorbereitung auf die kommende Saison. Wie in den vergangenen Jahren wurde gegen eine Auswahl von (größtenteils) regionalen Oberligaspielern gespielt. In diesem Jahr wurde das Spiel mit 12:0 gewonnen. Dies lässt für die kommende Saison hoffen, verlor man doch im vergangenen Jahr gegen eine solche Fanauswahl mit 1:2!
Für die zahlreichen Zuschauer -darunter viele junge FCK-Fans - gab es Autogramme und zum Teil auch tolle Gespräche mit den Spielern.

Ein weiterer fester Programmpunkt in Monzingen ist das Regionsfest. Hier treffen sich Vertreter der angeschlossenen Fanclubs zu einem Sommerfest mit Tombola. In der Regel nimmt auch ein Spieler oder ein anderer Offizieller des 1.FCK teil.
Auch hier waren die TREVERER TEUFEL in diesem Jahr wieder vertreten.

Wer Interesse hat, künftig an solchen Aktivitäten in Monzingen teilzunehmen, ist herzlich eingeladen.



Eurener Kirmes 2017

Bereits zum 15. mal waren die TREVERER TEUFEL mit ihrer TEUFELSKÜCHE auf der EURENER KIRMES präsent.

Wie immer halfen viele fleißige Mitglieder mit, Scampi, Teufelssteaks und Gyrosburger, u.v.m. zu verkaufen.
Aber nicht nur im Stand, sondern auch neben dem Stand wurde viel gearbeitet. So müssen jeden Tag vor Standöffnung Champignons geschnitten und auch Knoblauchbaguette bestrichen werden. Auch werden Knoblauchbutter sowie die Soßen frisch von Hand zubereitet.

In diesem Jahr geht der Erlös des Verkaufes von Knoblauchbaguette übrigens an die „Kooben-Minis“ des Karnevalsverein Grün-Weiß Trier-Euren. Bislang spendeten die TREVERER TEUFEL ca. 7.500,00 € für soziale Projekte im Stadtteil sowie für die Jugendarbeit in den Eurener Ortsvereinen.

Trotz des schlechten Wetters am Freitag konnte in diesem Jahr ein Rekordergebnis eingefahren werden.

Dafür vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer im und am Stand, in der Vorbereitung sowie beim Auf- und Abbau des Standes.
Ohne Euch könnten wir das alles nicht stemmen und es würde auf der EURENER KIRMES ein rotes Glanzlicht fehlen!




Der MUSIKVEREIN TRIER-EUREN 1927 e.V. rief, und alle, alle halfen - auch die TREVERER TEUFEL…

Beim 3-tägigen, 90-jährigen Jubiläum des MUSIKVEREIN TRIER-EUREN 1927 e.V. halfen ALLE Eurener Ortsvereine in verschiedenen Funktionen mit.

Schon am Samstag, beim Kommersabend, war unser Fanclub präsent.

Am Sonntag - dem Familientag - bestückten die TREVERER TEUFEL ein Partyzelt mit dem „Innenleben“ der bekannten TEUFELSKÜCHE und boten (fast) das gesamte Essensortiment an, welches man auch bei der EURENER KIRMES zubereitet.

Mit Tortellini, Piccolini, Gyrosburgern, Champignonpfanne und Knoblauchbaguette wurden viel hungrige „Mäulchen gestopft“.

Neben den kleinen und großen Gästen des Festes durften die TREVERER TEUFEL auch den OBERBÜRGERMEISTER DER STADT TRIER, HERRN WOLFRAM LEIBE, die BUNDESFAMILIENMINISTERIN KATARINA BARLEY, den Trierer STARTENOR THOMAS KIESSLING sowie viele andere nette Leute bewirten.

Diese Feierlichkeiten zeigten wieder einmal, wie eng die Eurener Ortsvereine zusammenarbeiten, wenn deren Hilfe benötigt wird.

MIR SINN EUREN - und die TREVERER TEUFEL sinn dabei…!



Sonne, Ronnie und Klassenerhalt

Bei bestem Maiwetter machten sich zum Saisonabschluss insgesamt ca. 45 TREVERER TEUFEL mit Freunden auf den Weg nach Kaiserslautern. Dort traf man um die Mittagszeit ein und genoss die Sonne und ein kühles Bier in der Altstadt.
Hier traf man auch auf den ehemaligen Welttorhüter des 1.FCK, RONNIE HELLSTRÖM.

Nachdem man sich entsprechend gestärkt hatte, ging es zu Fuß auf Deutschlands höchsten Fußballberg.

Dort durfte man sich im gut gefüllten Fritz-Walter-Stadion über den 1:0 Sieg der Roten Teufel über den „Club“ aus Nürnberg freuen, der letztlich die Rettung vor einer möglichen Relegation gegen den Dritten der 3.Liga bedeutete.

Ausgelassen feierte man auf dem Rückweg im Bus sowie bei der anschließenden „Drin(k)bleib-Fete“ im GASTHAUS SCHÜTZ, in Trier-Euren.




Einsatz beim Pfarrfest in Trier-Euren

Wie schon in den letzten Jahren stellten die TREVERER TEUFEL eine Standbesatzung im Essenstand beim PFARRFEST ST.-HELENA, Trier-Euren.

In diesem Jahr stand man am Samstag an Bräter, „Schaschlik-Topf“ und Friteuse.

Wiederum wurde der Vorstand der TREVERER TEUFEL unterstützt vom Kommandanten der Eurener Koobengarde, RUDOLF GEIB sowie dem 1. Vorsitzenden des Kameradenvereins, ALFONS MERTZ und von DANIEL BASTEN, der dem erweiterten Vorstand der TREVERER TEUFEL angehört.

Wir bedanken uns bei Euch für die Unterstützung.



Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Satzungsgemäß führten die TREVERER TEUFEL ihre Jahreshauptversammlung durch. In diesem Jahr waren wieder Neuwahlen angesagt.

Nach den Berichten zum abgelaufenen Jahr, dem Kassenbericht sowie dem Kassenprüfbericht wurde der bisherige Vorstand entlastet und es standen die Neuwahlen an.

Hierbei wurde der der bisher amtierende Vorstand in seinen Ämtern bestätigt.
Es bleibt also für die kommenden 2 Jahren bei der bisherigen Konstellation:

1. Vorsitzender: HARDI „PRÄSI“ GREZA
2. Vorsitzender: WOLFGANG „WOLLA“ MÖLLER
Schatzmeister und Schriftführer: JÜRGEN „JJ“ LEHNERT
Beisitzer: THOMAS „TOMMY“ PLANKENHORN und OLIVER „OLLI“ WEIRICH

Die Positionen der Kassenprüfer mussten allerdings neu besetzt werden, da der bisherige Kassenprüfer EDGAR BARTZ sein Wirken beendete. Wir danken EDGAR herzlich für sein Engagement in den vergangenen Jahren. Künftig steht dem bisherigen Kassenprüfer, ALEXANDER „ALEX“ HEß, JOSEF „JUPP“ SCHMITT zur Seite.

Im Anschluss an die Wahlen fand eine Aussprache statt.

Nach der Versammlung fand man sich im Vereinslokal, GASTHAUS ERNSER“, zum Umtrunk ein.



Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen





TREVERER TEUFEL treffen Vorstandsvorsitzenden/Vorstand für Marketing & Vertrieb, des 1.FCK

Anlässlich einer Regionssitzung in Monzingen traf eine Delegation der TREVERER TEUFEL mit dem Vorstandsvorsitzenden/Vorstand für Marketing & Vertrieb des 1.FCK, THOMAS GRIES, zusammen.

In regelmäßigen Abständen nehmen die TREVERER TEUFEL an den Sitzungen der Fanregion NAHE-HUNSRÜCK-MOSEL-EIFEL teil, welche in der Regel in Monzingen bei Bad Kreuznach abgehalten werden. Teilnehmer der TREVERER TEUFEL an diesen Sitzungen sind i.d.R. HARDI GREZA, WOLFGANG MÖLLER sowie DANIEL BASTEN.

An der März-Sitzung 2017 war auch THOMAS GRIES eingeladen und stand den zahlreichen anwesenden Fanclubs Rede und Antwort zu Fragen bezüglich der aktuellen Situation des 1.FCK.

Die Sitzungen in Monzingen finden stets in der Gaststätte ALT MONZINGEN statt, wo man sich während den Sitzungen auch eine gute Pizza servieren lassen kann.


TREVERER TEUFEL auf Karnevalssitzung in Oberemmel

Auf Einladung unseres Mitgliedes Paddy H., nahm eine 5-köpfige „Delegation“ der TREVERER TEUFEL an der 2. Galasitzung des EMMELER CARNEVAL CLUB 1983 „HEI-HER / DO-HER“ (ECC), in Konz-Oberemmel teil. Hier bewiesen sich diese als ausgewiesenes „lizensiertes Profipublikum“. Von den zahlreichen Aktiven wurde ein tolles und abwechslungsreiches Programm geboten.

Im Anschluss an die Sitzung wurde Live-Musik geboten, was die Stimmung anheizte. Der amtierende Prinz des ECC, PRINZ MÄTTHY I (PRAESES PALATINUS) überreichte, im Beisein seiner charmanten Gattin MANUELA, der gesamten rot-weißen Delegation jeweils seinen Prinzenorden. Anzumerken ist, dass der Prinz auch FCK-Fan ist und seit ca. 7 Jahren in Kaiserslautern arbeitet und auch in der Nähe wohnt und der ECC in dieser Session seinen 33. Geburtstag feierte.



TEUFEL und MIEZEN

Basierend auf der Kooperation mit dem Teammanager der Zweitliga-Handballerinnen der DJK/MJC Trier, besser bekannt als die TRIERER MIEZEN, JÜRGEN BRECH, wohnten 23 Mitglieder der TREVERER TEUFEL dem Heimspiel der TRIERER MIEZEN gegen die FSG Mainz 05-Budenheim bei. Die TREVERER TEUFEL unterstützen die MIEZEN durch Anfeuerung sowie durch Trommeln. Diesen Part übernahmen die jüngeren Mitglieder des Fanclubs. Auch dank der Unterstützung der TREVERER TEUFEL und einer Leistungssteigerung zur Mitte der 2. Halbzeit gewannen die TRIERER MIEZEN ihr Heimspiel mit 26:23 (13:12) Toren. Ein besonderer Dank gilt unserem Mitglied JÜRGEN BRECH, der den TREVERER TEUFELN dieses besondere Erlebnis ermöglichte sowie an unser Mitglied THOMAS BACH, der den Transport zur Trierer Arena sicher stellte. Ein schönes Wochenende fand seinen Ausklang im GASTHAUS SCHÜTZ in Trier-Euren, wohin sich die hungrigen Fanclubmitglieder nach dem Spiel zurückzogen, um sich nach dem Heimsieg des 1.FCK am Freitag gegen die WÜRZBUGER KICKERS (1:0) und dem Heimsieg der TRIERER MIEZEN zu kräftigen und noch etwas zu feiern.



TEUFEL und MIEZEN





TREVERER TEUFEL ausgezeichnet

Die TREVERER TEUFEL freuen sich auf eine Auszeichnung der besonderen Art!

Stellvertretend für den gesamten Fanclub wurde dem 1. Vorsitzenden, HARDI GREZA, der Verdienstorden 2017 der EURENER KOOBENGARDE 111 e.V. 1990, bei deren Ordensgala, durch den Kommandanten und General der EURENER KOOBENGARDE, RUDOLF GEIB, übereicht.

Neben dem sozialen Engagement der TREVERER TEUFEL wurde auch die enge Zusammenarbeit der beiden Eurener Ortsvereine - speziell bei der Eurener Kirmes - durch den Offiziersrat der KOOBENGARDE gewürdigt. Neben der entsprechenden Urkunde wurde dem Vorsitzenden der TREVERER TEUFEL auch ein goldenes Mikrofon überreicht, um dessen atemberaubende Eloquenz bei den Busfahrten des Fanclubs zu huldigen.




Regional Skepsis Sorgen und sehr schwere Zeiten





ATK-Gala 2017

Das neue Jahr beginnt für die TREVERER TEUFEL nicht mit sportlichen Aktivitäten, sondern mit dem Besuch der ATK-Gala, in der Europahalle Trier. In diesem Jahr wohnte man der Ordensverleihung des Kaiser-Augustus-Ordens an den RTL-Sportreporter, FLORIAN KÖNIG, bei. Dieser war kurzfristig für die erkrankte VERONA POOTH berufen worden. Einem kurzweiligen Abend, mit gesanglichen und tänzerischen Vorträgen im gut gefüllten Saal folgten im Foyer, schon traditionell, Foto-Shootings mit Prominenten. Wie in jedem Jahr ließ sich unsere Ministerpräsidentin, MALU DREYER, gerne mit Vertretern des Fanclubs ablichten. Natürlich traf man hier auch auf den neuen Ordensträger, was selbstverständlich auch in einem Foto festgehalten wurde.